Dachschrägendämmung

An dieser Stelle geht es um die nachträgliche Wärmedämmung bereits ausgebauter Schrägen von Satteldachhäusern. Bei älteren Gebäuden fehlt es häufig an Dämmstoff zwischen den Sparren. Diese sind meistens zwischen 10 – 20 cm stark und beispielsweise mit einem Abstand von 60 – 80 cm verbaut. Während die Zwischensparrenbereiche im Spitzboden des Hauses leicht zugänglich sind und Heimwerker dort mit Baumarktartikeln selbst Hand anlegen können, fehlt es jedoch im Bereich bereits ausgebauter Geschosse an Do-it-Yourself-Möglichkeiten. Um hier eine optimale Dachschrägendämmung zu realisieren, kommt die professionelle Lösung des Dämmsack-Verfahrens in Frage.

Zwischensparrenbereiche ohne Dachschrägendämmung.

Zwischensparrenbereiche ohne Dachschrägendämmung.

Dämmsack-Verfahren
Um die energetische Sanierung mit diesem komplexen, aber wirtschaftlich attraktiven System durchzuführen, sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich. Zunächst werden die Bereich zwischen den Sparren auf Fremdkörper und Rückstände (Dämmstoffreste) geprüft, welche gegebenenfalls entfernt werden. Nachdem die Maße der zu dämmenden Bereiche festgestellt / nachgemessen worden sind, werden die Dämmsäcke zugeschnitten.

Dämmsack

Dämmsack

Nun staffieren die Fachleute die Gefach für Gefach vom Spitzboden aus jeweils mit einem vorkonfektionierten Dämmsack aus, um hiermit die Einbringungsvoraussetzungen für das Einblasen zu schaffen. Die Befüllung mit Faserstoff, beispielsweise mit Zellulose, erfolgt mit Hilfe eines Einblasautomaten, wobei wichtige Parameter wie Befüllungsmenge und Dichte berücksichtigt werden. In einem letzten Arbeitsschritt werden die Folienschläuche verschlossen. Diese spezielle Art der Dachschrägendämmung ist bei einem Einfamilienhaus in der Regel an einem Werktag durchgeführt.

Dachschrägendämmung

Dachschrägendämmung

Die Dämmsäcke bestehen aus einer raumseitigen Dampfbremse und sind zur Außenseite hin dampfdiffusionsoffen & wasserundurchlässig – zum Schutz des eingeblasenen Faserstoffs. Ein cleveres System!

Tagged , , .