Dämmpellets

Pellets sind das Ergebnis behandelten Ausgangsmaterials. Es wird der Verfahrenstechnik der Pelletierung zugeführt: Durch Pressung entsteht Granulat in Zylinderform.

Für die Dämmung von Decken oder Fußböden eigenen sich Dämmpellets aus Zellulose. Aufgrund ihres hohen Schüttgewichts kommen sie als tragende Schicht in Frage. Sie werden in gewünschter Höhe aufgetragen, gerade abgezogen – Unterbodenkonstruktionen bis 8 cm Höhe sind möglich. Unebenheiten können durch das Material ausgeglichen werden.

Pellets aus Zellulosefasern verfügen über attraktive Schalldämmeigenschaften.

Dämmpellets

Dämmpellets

Die Vorteile der Dämmpellets im Überblick

  • ökologisch und baubiologisch wertvoller Schüttstoff aus Zellulose
  • geeignet als tragende Dämmschicht
  • anwendbar bei Beton oder Holzdecken
  • attraktives Material für Unterbodenkonstruktionen bis 8 cm
  • Schalldämmung: Interessant für Zwischendecken
  • Dämmpellets überzeugen durch eine staubarme Verarbeitung
  • Unebenheiten lassen sich ausgleichen
  • geringer Wasserdampfdiffusionswiderstand
  • hohes Schüttgewicht
Tagged , , , .